Annie Wilsch-Harnack

Vom Tanz zu Yoga für Erwachsene

TänzerinTanz dich frei!

Tanzen ist träumen mit den Beinen.

  • Von Außen nach Innen
  • Von der Sonne zum Mond
  • Vom Raum um sich herum zum inneren Raum
  • Vom Musikrhythmus zum Atemrhythmus
  • Von der Bewegung zur völligen Ruhe

Durch einen beweglichen und musikalischen Auftakt wird Energie und Wachsamkeit stimuliert. Das Tanzen weckt den ganzen Körper, was ihn vorbereitet tiefer an die inneren Empfindungen zu gelangen.

Die Bewegungsabläufe oder Haltungen aus dem Yoga, fördern Körperbewusstsein und damit Korrektur von Fehlhaltungen. Der Körper wird gedehnt und gekräftigt, Energien werden dabei freigesetzt. Die Kontrolle des Atemflusses sowie Entspannungsübungen bringen innere Ruhe.